Archiv der Kategorie: Podcasts der Woche

Podcast: Freitag

Bonus: Walter Scheel – Der 10-Tage-Kanzler Kanzlercast

Was passiert, wenn eine Kanzlerin oder ein Kanzler zurücktritt oder stirbt? Als Willy Brandt 1974 sein Amt niederlegt, ist Deutschland völlig unvorbereitet. Aber zum Glück tut ein Mann genau das Richtige.

Podcast: Donnerstag

Zwischen Wut, Verzweiflung und Aktionismus: Was der Krieg mit (aus) uns macht Das interkulturelle Magazin

Unbürokratische Hilfe – Wie sich Bayern auf Ukraine-Flüchtlinge vorbereitet / Gemeinsames Engagement: Das Münchner Kulturzentrum GOROD -GIK e.V organisiert Hilfe für Kriegsflüchtlinge / Grenzenlose Vielfalt – Die Kulturtipps der Woche

Podcast: Mittwoch

Der lange Arm Moskaus: Wer steht noch zu Putin? Dossier Politik

Die Invasion Russlands in der Ukraine wird von fast allen Staaten der Erde verurteilt. Selbst traditionelle Verbündete distanzierten sich in der UN-Vollversammlung von Russland und der Militäroffensive auf die Ukraine. Aber auch das zeigt die UN-Resolution: Putins Arm reicht weit. In aller Welt gibt es Staaten, die Russlands Politik billigen – aus Angst oder Abhängigkeit. Wer steht noch zu Putin? – fragt das Dossier Politik.

Podcast: Dienstag

Mobile World Congress in Kriegszeiten Das Computermagazin

Hacking – Greift Moskau bald auch über das Internet an? / Ukraine-Krieg – Reaktionen der US-Tech-Konzerne / Völlige Vernetzung: Smarte Handys, Uhren, Wohnungen als Lebensretter / Das Beste aus zwei Welten: Live-Dolmetschen mit App und echten Menschen / MWC22 – Neue Chance für die Mobilfunkmesse in Barcelona? / Auto-Daten – Wenn Smartphone Apps den neuen Besitzer ausspionieren Moderation: Christian Sachsinger

Podcast: Montag

Modernisierung der Bundeswehr: Constantin Wißmann, Journalist Aktuelle Interviews

100 Milliarden Sonderbudget für die Bundeswehr. Diese Ankündigung von Bundeskanzler Olaf Scholz hat viele überrascht. Wo sich die einen freuen, fragen sich die anderen: Ist Geldmangel wirklich das Kernproblem der Bundeswehr?

Podcast: Freitag

#08 Angela "Wir schaffen das" Merkel Kanzlercast

Die erste Kanzlerin der Bundesrepublik handelt stets überlegt und im Konsens. Doch dann kommt die Flüchtlingskrise und sie trifft eine Bauchentscheidung. Hat Angela Merkel damit unsere Gesellschaft für lange Zeit gespalten?

Podcast: Donnerstag

Welchen Stellenwert sollte die Bundeswehr in der Gesellschaft haben? 1 Thema, 3 Köpfe

Deutschland und die Bundeswehr – das ist ein ambivalentes Verhältnis. Teile der Gesellschaft sahen Militarismus, rechte Tendenzen und die Bundeswehr generell als überflüssige Institution, weil wir ja in Frieden leben, umgeben von befreundeten Staaten. Der von Wladimir Putin befohlene Angriff auf die Ukraine ändert alles. Bundeskanzler Olaf Scholz verkündet eine Zeitenwende. 100 Milliarden Euro sollen direkt in die Bundeswehr investiert werden. Eine Mehrheit der Bevölkerung stimmt dem offenbar zu. Wandelt sich das Bild der Truppe und der Blick auf das Militärische dauerhaft in Deutschland? Und: Welchen Stellenwert sollte die Bundeswehr haben in der Gesellschaft?

Podcast: Mittwoch

Söder baut Kabinett um Die Landespolitik

Reaktionen Opposition, Porträt Ulrike Scharf, Porträt Christian Berneiter, Porträt Stephan Mayer, Söder in Wien, Maskenchaos in Bayern zu Beginn der Pandemie, U-Ausschuss Maske will Zeugen laden, CSU-Vorstand

Podcast: Dienstag

"Inventar der Migrationsbegriffe" – Ein multimediales Projekt der Uni Osnabrück Das interkulturelle Magazin

"Inventar der Migrationsbegriffe" – Ein multimediales Projekt der Uni Osnabrück / Schleier über Afghanistan – Wie die Münchner Künstlerin Mahbuba Maqsoodi versucht afghanischen Frauen zu helfen / Erfolgsgeschichte: Gastarbeiterfamilie saniert fränkisches Traditionslokal / Grenzenlose Vielfalt – Die Kulturtipps der Woche

Podcast: Montag

"Richtig. Aber gut?" – Kehrtwende in der deutschen Sicherheitspolitik Dossier Politik

100 Milliarden mehr für Verteidigung – die Kehrtwende in der deutschen Sicherheitspolitik ist fundamental. War die Bundeswehr bisher auf Sparkurs und die Politik kaum bereit das 2 Prozent-Ziel der NATO einzuhalten, werden die Ausgaben für Verteidigung massiv erhöht. Für SPD und Grüne bedeutet das eine Abkehr von tief verankerten Überzeugungen. Doch sind die Aufrüstung und die Militarisierung der Politik auch langfristig der richtige Kurs?